Dachentwässerung

Intelligente Entwässerungssysteme halten Ihr Haus nicht nur trocken, sondern Sie können auch noch etwas für die Umwelt tun...

Und zwar ganz einfach, indem Sie das Regenwasser sammeln. Das hat mehrere Vorteile. Statistisch gesehen verbraucht jeder Bürger in Deutschland 127 Liter Trinkwasser . Allein 20 Liter davon werden für die Gartenbewässerung benutzt. Das ist nicht nur sehr teuer, sondern auch eine Verschwendung von wertvollem Trinkwasser . Was liegt näher, als das völlig kostenlose Regenwasser zu sammeln? Es eignet sich hervorragend zum Gießen, im Gegensatz zum Trinkwasser, das oft sehr kalkhaltig ist. Für diese Art der Nutzung reicht bereits die altbewährte Regentonne und eine einfache Regenwasserweiche, mit der Sie den Regen aus dem Fallrohr in die Tonne umleiten können.
Immer mehr Menschen sammeln Regenwasser in einer entsprechenden Zisterne. Diese fassen in der Regel einige Tausend Liter und werden im Garten vergraben und angeschlossen. Da Regenwasser ein eigenes Leitungssystem für den Anschluss an Toilettenspülungen o.ä. benötigt, ist es vorteilhaft, eine Zisternensystem bei einem Neubau gleich einzuplanen.